Reise blog von Travellerspoint

3000 km australisches Outback

Tag 79 - Tag 86

sunny 35 °C

Hallo ihr wilden Germanen,
mit Freude haben wir wieder eure zahlreichen Kommentare gelesen, ueber die wir usn natuerlich sehr gefreut haben. Wir haben schon alles in die Wege geleitet, damit wir die naechsten Aufgaben loesen koennen. Doch leider muessen wir eine Aufgabe vorm Uluru verloren geben, da sich die Aboriginies aus religioesen Gruenden nicht gerne fotografieren lassen. Sorry tut uns Leid!

Tag 79
Sakrisch frueh fuer unsere Verhaeltnisse mussten wir heute um 6 Uhr beim Treffpunkt fuer unsere Tour sein. Mit 16 weiteren Kompanions fuhren wir erst einmal 400 km von Adelaide aus in Richtung Norden nach Quorn, einem kleinen Kaff. Die Landschaft aenderte sich bald von gruen in rot. Nach kurzem Lunch fuhren wir zum Dutchmen Stern Walk u wanderten 1,5 h zum Viewpoint. Unterwegs sahen wir Kangaroos und jede Menge Echsen. Um ca 5 Uhr fuhren wir zu einem weiteren Park, wo wir uns auf die Suche nach der seltensten Kangarooart, dem Rockwallabey, machten. Dank Floris gutem Auge (gut das er viele Karotten isst) haben wir auch eins gefunden.
Abends gabs lecker Aussie BBQ: Kamelwuerstl, Kangaroofleisch und Emufleischpflanzerl
780.jpg
781.jpg
782.jpg
783.jpg
784.jpg
785.jpg
786.jpg
787.jpg

Tag 80
Heute durften wir das letzte Mal aussschlafen. Wake-up war 7 Uhr^^. Wir fuhren weiter in Richtung Flinders Ranges National Park, stoppten unterwegs aber fuer ein paar Ruinen und machten noch einen kleinen Walk zu ein paar Aborginie Malereien. In Flinders Ranges wamderten wir im bekannten Wilpena Pound zu einem Aussichtspunkt, was ca 3 h hin u zurueck dauerte. Abends gings dann noch zum Billiard in einen Pub, wo wir mit der Dorfjugend noch ein paar Runden spielten.
790.jpg
791.jpg
792.jpg
793.jpg
Topterroisten hatten wir auch an Bord
794.jpg
795.jpg
796.jpg

Tag 81
Jep heute hatten wir ein bisserl Fahrt vor uns, so muessten wir um 4 Uhr aufstehen und um 5 Uhr gings nun auf dem Stuart Highway im in Richtung Norden. Unterwegs stoppten wir mehrere Male, einmal an einer ehmaligen Raketentestanlage, dann an einem riesigen Salzsee und weiter an einem Punkt wo der Highway auch Landebahn ist. Wir hatten die Aufgabe Papierflieger zu basteln, die wir dort natuerlich fliegen liessen. Und Toilette gabs auch keine. Kurz bevor wir die Opal "Stadt" Cooper Pedy erreichten, sahen wir noch den groessten australischen Adler. in Cooper Pedy leben ca 80 % unterm Boden, also schliefen wir natuerlich auch unterm Boden. Wir machten noch eine Opal Tour, die so naja war. Nach einer Pizza waren wir noch ein bisschen im Pub, bevor wir frueh schlafen gingen.
800.jpg
801.jpg
802.jpg
803.jpg
804.jpg
805.jpg
806.jpg
807.jpg
808.jpg

Tag 82
Wie immer um 5 Uhr machten wir uns auf den Weg heute mit Ziel Uluru. Wir machten ein paar Pausen, unteranderem an einer Raststaette mit den riesigen Roadtrains (53,5m), bevor wir die Grenze zum Northern Teritory ueberquerten. Um 16 Uhr erreichten wir den National park u machten zuerst eine kleine Wanderung am Kata Tjuta, bevor wir natuerlich mit 1000nden anderen Touristen den Uluru beim Sonnenuntergang beobachteten. Nach einem guten BBQ verbrachten wir die Nacht unter freiem Sternenhimmel. It was awesome!!
810.jpg
811.jpg
812.jpg
813.jpg
Damit der Flo auch immer gut vor Fliegen geschuetzt ist
814.jpg
815.jpg
816.jpg
817.jpg
818.jpg
819.jpg
820.jpg
821.jpg
822.jpg
823.jpg

Tag 83
Natuerlich wenn man sich den Sonnenuntergang anschaut, muss man auch den Sonnenaufgang anschauen, so waren wir puenktlich um kurz vor 6 beim Uluru. Danach hatten wir Zeit einmal um den Uluru rumzuspazieren, schoene 8,5 km. Das letzte Stueck machten wir mit unserem coolen Guide Azza. Nach dem Culture Center verliessen wir den Uluru u fuhren in Richtung Kings Canyon. Mitten im Outback stoppten wir u suchten nach Raupen (Aborginie Essen) in Wurzeln. Ausserdem mussten wir noch Feuerholz sammeln. Kurz vorm Sonnenuntergang erreichten wir unser Camp u der Peck kletterte noch ein bisschen. Unser kleiner Spiderpeck, klebt an der Wand wie Spucke. Die Nacht verbrachten wir natuerlich auch im Freien. Nachts kamen ein paar wilde Dingos (nach Flos Englisch big bad fat Dingos, jaja die Worter kann er), die uns im Gesicht beschnueffelten.
824.jpg
825.jpg
826.jpg
827.jpg
Peck in der Traumwelt
828.jpg
829.jpg
830.jpg

Tag 84
Beim Sonnenaufgang waren wir bereits am Kings Canyon, da es sonst einfach zu heiss waere fuer eine 4 h Wanderung. Der Canyon war einfach nur unbelievable. Um 11 Uhr gabs schon Mittag und wir machten uns auf den Weg nach Alice Springs. Insgesamt 3000 km in 6 Tagen. Abendsgabs noch ein kleines Abschiedsessen, bevor wir mit ein paar Leuten in den oertlichen Pub weiterzogen.
831.jpg
832.jpg
833.jpg
Wie aus dem Reiseprospekt
834.jpg
835.jpg
836.jpg
837.jpg
839.jpg
840.jpg
841.jpg
843.jpg
842.jpg

Tag 85
Endlich wieder ausschlafen, so standen wir erst gegen 11 Uhr auf. Danach liefen wir ins Zentrum und schauten uns ein wenig um. Um 15 Uhr gingen wir dann noch ins Reptile Center, wo wir auch Schlangenbeschwoerer spielen durften. Abends gabs noch leckere Singapore Noodles. Alles im Allen ein chilliger Tag.
844.jpg
845.jpg
846.jpg

Tag 86
Nachdem wir ein paar Sachen organisieren mussten, liefen wir nochmal ins Zentrum, wos erstmal zum Maci zum Fruehstuecken ging. In einem Didgeridoo Shop uebten wir ein bisschen, bevor wir schliesslich auch eins kaufen. Nachmittags besuchten wir nochmal einen kostenlosen Workshop.
850.jpg
851.jpg

Wir wuenschen viel Spass beim Lesen und wuenschen uns natuerlich wieder viele Kommentare. Fuer uns gehts weiter durch die Wueste nach Darwin, wo wir Crocodile Hunter spielen werden.
Bis Bald und liebe Gruesse aus Wuestenmittelpunkt
Eure Aussie Bayern
Basti und Flo

Eingestellt von pecki 02:07 Archiviert in Australien Tagged round_the_world

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Kommentare

Mahlzeit Freunde der Sonne und nie endenden Ferien,
die heimische Fauna und Flora stellt sich hier im bayrischen Königreich eher schnell als langsam auf den herannahenden Winter ein, und ihr zwei turnt irgendwo in Australien rum...das ist nicht so wahnsinnig fair...

Ich finds ja super stark dass ihr auf Bomben reitet und immer wieder komische Fotos mit noch komischeren Leuten drauf macht...Sehr lustig.

Allerdings muss ich euch warnen: Prof. Dr. "klugscheißer vom Dienst" Grünstein und Prof. Dr." Alles-besser-wisser" Maxibert haben eine furchtbare Entdeckung gemacht.
Während eurer Weltreise werdet ihr beide massiv von der globalen Verblödung erfasst. Unseren Berechnungen zufolge müsste einer von euch beiden am Ende dieser Reise auf dem geistigen Stand eines 19jährigen hängengeblieben sein. Wir arbeiten derzeit intensiv an einer Lösung des Problems und werden probieren das bisschen Gehirn dass ihr noch habt zu retten und funktionsfähig zu erhalten.

Also Jungs wir arbeiten wirklich mit Hochdruck daran...Alternativmedinziner wie Basti F. empfehelen eine 3monatige Th-Therapie mit rund 60 Sitzungen...es ist aber weder klar ob diese therapie anschlagen wird oder gar schädlich sein könnte...Die Frage der Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist ebenfalls ungeklärt.

Na gut ihr Gratler ich hätte noch eine kleine Aufgabe für euch zu erledigen:

Veranstaltet einen Skorpionkampf auf Leben und Tod, und führt so die Eingeborenen in die Wettsucht...

Das wärs für erste aus dem schönsten Ort der Welt,
hier geht alles weiter seinen Gang, so wies halt sein muss.

Auf bald alte Freunde haltet die Ohren steif und treibts so bunt wies grad nur irgendwie geht.

Der Mann " ders vorher sowieso schon wusste und allen gesagt hat " und zukünftige Videospielheld aus GTA V

M-bert the I

von Maxibert

Griaß eich,

schön mal wieder was von euch zu hören!

Bevor ich mit meinen Ausführungen zu eurem Reisebericht beginnen werde, möchste ich doch zuerst einige mahnende Worte sprechen.
Vor den Therapievorschlägen von Prof. Dr. Alles-esser-Wisser würde ich mich doch schwer in Acht nehmen, schließlich lässt sich an seinem Beispiel (natürlich auch an einigen hier nicht aufgeführten Geschädigten) die Überdosis TH und damit verbundene Suchterscheinungen bestens nachvollziehen. Die Kostenübernahme einer Krankenkasse für eine solche Therapie scheint daher in weiter Ferne.
Vielleicht sollte darüber nachgedacht werden, einen Fonds einzurichten, was in diesen Zeiten allerdings auch wenig empfehlenswert ist!

Zu hoffen bleibt allerdings, dass ihr überhaupt nochmal in den Genuss einer Treibhaus-"Sitzung" kommen werdet, schließlich habt ihr Buschneger nichts besseres zu tun als auf Bomben herumzureiten, sozusagen die Barone Florian und Sebastian von Münchhausen 2.0!

Also passt auf euch auf, v.a. vor den Big fat Dingos und sonstigen Quälereien auf mehr oder weniger bedeutenden Hügeln! ;-)

Bis Bald Freunde des Barons und Reinhold Messners

von thewall

So, jetzt kommt wieder Post vom Oppa,

in Sachen Kopfbedeckung schlägt der Flo ja mal wieder dem Fass den Boden aus. Hast Du eigentlich nicht mal bei mir gelernt, wie man sich ordentlich anzieht? Während der Basti immer noch aussieht wie der junge Morgen ist beim Flo ( Hillfiger ?? siehe Foto ) anscheinend Hopfen und Malz verloren. Lässt sich eine Schlange aus der Hose wachsen, Wahnsinn.

Was soll dass denn, sich so einfach geschlagen geben mit dem Kussfoto vor dem Uluulu ( oder wie der auch immer heißt ).

Mir war schon klar, dass es nicht so einfach geht, denn sonst hätte ich nicht als Option aufgeführt, dass ihr Euch selbst knutscht, oder. Ansonsten ist ja auch keine Aufgabe sondern was Schönes.

Dann werden wir mal einen Gang höher schalten:

- Boxkampf mit Kanguruh ( aber mit einem lebenden und nicht mit so einem totgefahrenen Kadaver, oder war das Euer Abendessen, würg ).

- ihr 2 Beide auf dem Schoß vom Weihnachtsmann

- Volltrunkenheit aufgrund von Glühwein ( gerne auch beim Aprésski )

- Besuch einer Tabledance Bar mit Beweisfoto der Geldübergabe ( darauf wartet ihr doch schon lange ;-) )

Und nicht wieder irgendwelche Ausreden wie " das kann ich mit meinem Glauben nicht vereinbaren " oder so!

Also, weitermachen und keine weiteren Ausreden mehr.

Viele Grüße

fetterjack

von fetterjack

Hey mein lieber Pecki und lieber Flori!
Ich freu mich zu hören, dass es euch immer noch blendend geht und ihr alle Gefahren und Ereignisse eurer spannenden Reise gut überwunden habt :)
Hier gibt es nichts neues außer natürlich dem unglaubliche Ereignis, dass ich meinen Führerschein jetzt endlich hab!! das wars aber auch eigentlich!
Vielen Dank nochmal an dich Pecki für deine Karte aus Kanada hat mich sehr sehr gefreut!
Passt auf euch auf und weiterhin viel viel Spaß, Spannung und Action!
Alles Liebe
Eure, euch vermissende
JESSI <3

von Jessi.S

servus ihr 2
also ich find ja schon dass in pullach was los ist schließlich ist am freitag mal wieder schnitzeljagd...
flo du kannst ja eine australische giftschlange mit nach deutschland schmuggeln und sie dann mit ins aquarium legen.würde bestimmt viele besucher zum weiswurschtfrühstück oder "absturzabend" anlocken .
ich versteh jetzt langsam auch warum ihr so selten weg geht weil jetzt gehts ja dann nach thailand :D

viel spaß weiterhin
basti

von fuuchs

so jetzt muß ich mich als "ehemaliger chef" mal zu wort melden bevor ihr in der australischen sonne vollends den verstand und auch das ziel aus den augenverliert (v.a. floh) :-)
in vancouver habt ihr mich mit den "porno" ja schön drangekriegt - aber immerhin: die hautprichtung stimmt, was sich ja anlässlich der toga-whirlpool-party offensichtlich bestätigt hat.
nun lieber floh, da man sich im leben ja immer zweimal sieht (porno), denke ich ich sollte dir auch eine angemessene aufgabe für den aufenthalt in thailand stellen:

here we go:
find a real "ladyboy" and make a picture for your blog.
picture should show you and the ladyboy "pants down".

ich hoffe daß diese aufgabe auch seitens der anderen "blogger" zuspruch findet.

lasst es euch richtig gut gehen

christian

von autoschowi

Servus autoschowi,

gut, dass es dieses Forum gibt, denn sonst würden wir gar nichts mehr voneinander hören.

Die Idee mit dem Foto finde ich super, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass der Flo das packt.

Wenn wir ihm noch ein paar Monate bei uns gegeben hätten, dann wäre er sicherlich moralisch so weit unten gewesen, dass es ein leichtes für ihn wäre, aber unter den jetzigen Gegebenheiten kann er das sicherlich nicht mit seinem Ministrantenkodex vereinbaren.

fetterjack

von fetterjack

hallo jungs,
super coole fotos und ihr schreibt echt lustig, ich muss hier wirklich öfter vorbeischauen :) bsonders cool find ich das foto wo ihr beide auf der strasse sitzt (peck und christl on the road halt!) und peck im traumland, hahaha! zum schießen! ich wünsch euch weiterhin soviel spaß und machts gut!! eure dani (raro)

von danifuerte

Sie müssen angemeldet Mitglied der Travellerspoint um Kommentare diesem Blog.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

Wenn Sie noch nicht Mitglied sind von Travellerspoint, werden Sie Mitglied kostenlos.

Join Travellerspoint