Reise blog von Travellerspoint

Strand, Party und Kultur - Bali

Tag 138 - Tag 154

sunny 27 °C
View Weltreise auf pecki's Reise-Karte.

Hallo liebe Leute,
es ist gut 3 Monate her, dass wir in Deutschland angekommen sind! Eigentlich wären wir zu faul gewesen noch den letzten Eintrag reinzusetzen, doch zu viele Leute haben uns darauf angesprochen, so dass wir uns doch noch dazu aufraffen konnten!

Tag 138
Der heutige Tag begann gemütlich mit dem Frühstück um halb 10. Bevor es nach Little India losging, mussten wir erstmal unsere Sachen für Bali packen. Die Hälfte des Gepäcks konnten wir im Hostel lassen, doch leider war das Gepäck immernoch zu schwer! Irgendwie spielte das Wetter nicht so mit u so mussten gut 2 h an einem Straßenstand verbringen. Um 16 Uhr machten wir uns zum Airport auf mit einem Mädel hoho, das wir im hostel kennengelernt hatten! Nachdem einchecken u schnellem Snack gings los in Richtung Denpassar auf Bali! Die Einreiseformaliäten ergaben sich als besonders schwierig, da man ohne Visa nicht einreisen konnte. Um dies zu kaufen brauchte man aber Geld u die Geldautomaten befanden sich hinter dem Zoll. Aber auch dies schafften wir nach ca 2 h u nahmen uns ein Taxi nach Kuta zum Hotel!
1380.jpg

Tag 139
Nachdem Frühstück gingen wir ein bisschen durch die Strassen u kamen aber nicht weiter als zum zweiten Laden. Dort versuchten wir ein gutes Geschäft zu machen. Doch im Nachhinein war es eher ein gutes Geschäft für den Händler, der freute sich so, dass er uns vom Kinderhut bis zur Pornosammlung alles andrehen wollte!
Nachmittags holten wir uns ein Surfbrett, um an den berühmten Kuta Beach das Surfen zu lernen ! Immerhin schauen wir beim Fotoschooting schon wie echte Surfer aus!

1390.jpg

Tag 140
Auch den zweiten tag auf Bali verbrachten wir am Strand, hauptsächlich beim Surfen
1400.jpg
1401.jpg
1402.jpg
1403.jpg
1404.jpg
1405.jpg

Tag 141
Auch den Tag verbrachten wir mit ausschlafen, ordentlich frühstücken und dann beim Surfen. Wir hatten natürlich auch schon Anhang, die Sigi, die wir schon im Hostel in Singapore kennen gelernt hatten! Zusammen mit ihr und noch einem Mädel gings nachdem Abendessen ein bisschen auf Bartour, die am Strand mit Bierchen endete!1410.jpg
1411.jpg
1412.jpg

Tag 142
Die Nacht war etwas kurz, denn um 2 Uhr wurden wir von unserem Hotel abgeholt und fuhren ca 2h durch die Nacht zum Mount Batur, wo unser Guide schon auf uns wartete. Zusammen mit ihm bestiegen wir in ca 2 h den Vulkan und konnten kurz vor 6 einen wunderschönen Sonnenaufgang bei besten Wetter bestaunen! Auch die Affen hatten oben am Krater auch ihren Spaß. Für 5 Euro lief unser Guide noch ein bisserl weiter mit uns und kochte dann auch Eier, nicht unsere im Schwefeldampf. Um ca 10 Uhr waren wir wieder unten und fuhren zum Künstlerdorf Ubud. Zwischendurch machte wir noch einen Stop bei einer Kaffeeplantage! In Ubud gingen wir ins selbe Hotel, wie die Sigi. Den Nachmittag verbrachten wir total fertig am Pool und schauten noch ein bisschen durch den Ort!
1420.jpg
1421.jpg
1422.jpg
1423.jpg
1424.jpg
1425.jpg
1426.jpg
1427.jpg
1428.jpg

Tag 143
Nach gutem Frühstück, wollten wir uns heut einen Roller mieten und übers Land cruisen. Der Flo musste erstmal ne Fahrstunde im Rollerfahren nehmen. Der Vermieter schwitzte schon beim Zuschauen. Nach ner Stunde gings erstmal zum Affenpark. Danach fuhren wir mehrere Stunden durch die Reisfelder. Flos Roller sprang nach einem Fotostopp nicht mehr an, aber die Einheimischen konnten uns zum Glück weiterhelfen. Um ca 16 Uhr fuhren wir wieder zurück nach Ubud und gingen dort gemütlich was essen!
1430.jpg
1431.jpg
1432.jpg
1433.jpg
1434.jpg
1435.jpg
1436.jpg
1437.jpg
1438.jpg

Tag 144
Am nächsten Tag verliessen wir Ubud wieder in Richtung Nusa Lembongan. Dazu mussten wir erstmal mit nem kleinen Bus fahren und dann noch eine Stunde mit einem kleinen Sportboot. Irgendwie hatten wir bei der Ankunft noch nicht den Plan, wo wir wirklich hinwollten. Schon vor dem Bootstour unterhielten wir uns mit dem guten Dennis. Wir entschieden uns dann mit ihm ein Zimmer zu nehmen und verbrachten den Nachmittag mit Chillen. Leider war das Wetter nicht der Hammer!
1440.jpg

Tag 145
Heute erkundeten wir die kleine Insel ein bisschen und wechselten auch unsere Unterkunft ins Bungalow 7. Spätnachmittags liefen wir rüber zur Sigi, die mittlerweile auch auf der Insel war. Sie hatte noch zwei Schweizerinnen kennengelernt. Auf dem Weg dorthin, konnten wir einen Hahnenkampf beobachten.
1450.jpg
1451.jpg

Tag 146
Nach dem Frühstück liehen der Dennis, Flo und ich uns einen Roller und fuhren in eine kleine Bucht auf die andere Seite, wo überhaupt keiner war. Dort chillten wir den ganzen Nachmittag und traffen uns abends mit den anderen zum Essen. bis ca 2 Uhr schauten wir noch nen Film.
1460.jpg
1461.jpg
1462.jpg
1474.jpg

Tag 147
Bevor wir wieder zu der Bucht rüberfuhren, fuhren wir einmal um die Insel und traffen die Mädels dann um ca 1 an der Bucht! Dem Peck fiel noch die Aufgabe mit dem Riesenpennis ein und so verwandelten wir kurzerhand die Sigi in einen! Um ca 16 Uhr fuhren wir nochmal ein bisserl mit den Rollern rum. Dem Peck gings nach dem Tag gar nicht gut und telefonierte Abends öfters mit dem großen weißen Telefon. Der Flo schloß sich der Sache an und so gings immer im Wechsel hin und her!
1470.jpg
1471.jpg
1472.jpg
1473.jpg

Tag 148
Eigentlich wollten wir heute zurück nach Kuta, aber da es uns noch so hundeelend ging, fuhren die anderen ohne uns! Den Tag verbrachten wir im Bett und nahmen dazwischen mal ne Cola zu uns!
1480.jpg

Tag 149
Endlich fit genug, machten wir uns heute auf den Weg nach Kuta, wo wir um 2 ankamen. Der Dennis und die anderen hatten schon ein Hotel herausgesucht, wo wir auch ein Zimmer nahmen. Dem Peck gings immernoch nich so gut und blieb abends noch im Bett, währen der Flo mit auf Tour ging!
1490.jpg

Tag 150
Den heutigen Tag verbrachten wir mit Pool, schoppen und abends gings zum Party machen ins Paddy's!

Tag 151
Bis um ca 16 Uhr liefen wir ein bisschen durch Kuta kauften ein paar Sachen ein und fuhren dann mit den Mädels zum Tanah Lot Tempel, wo wir uns den Sonnenuntergang anschauten! Natürlich bei einem warmen Bintang.
1500.jpg
1501.jpg
1502.jpg
Manche Eltern haben ihre Kinder ganz doll lieb!
1503.jpg
1504.jpg
1505.jpg
1506.jpg
1510.jpg

Tag 152
Leider waren auch heute wieder die Wellen am Kutabeach zu schwach um einen ordentlichen Wellenrit hin zu legen. Somit verbrachten wir den ganzen Tag eigentlich mit Billiard spielen und unser letztes Bargeld irgendwie los zu werden.
Am Abend schlugen wir uns dann noch so richtig den Magen voll, bevor es zum Flughafen ging.
Dort erlebten wir dann sehr strenge Sicherheitsmaßnahmen denn ohne Ticket konnten wir nicht einmal in den Flughafen rein. Nach einigen Schwierigkeiten waren wir dann doch endlich drinnen und machten uns auf den Weg zu unserem gate.
Weit nach Mitternacht landeten wir dann mit Valuair in Singapore. Die Einreise war schnell erledigt und so machten wir uns tod müde auf den Weg zu unserem Hostel.
Dort wurde dann noch kurz mit der Familie geskyped.
1520.jpg
1530.jpg

Tag 153
Gegen halb 11 Uhr ging es zum frühstücken wo wir dann auch gleich den Tagesplan aufstellten.
Eine Stund später machten wir uns auf den Weg in Singpores arabisches Viertel wo wir ca 1,5 std. durchschlenderten.
Eigentlich war geplant das wir zum feierlichen Abschluss noch eine Runde mit dem Riesnrad fahren wollten, aber dies war uns dann doch ein wenig zu teuer.
Eine Alternative war trotzdem schnell gefunden und so liefen wir ganz dreist in ein 5 Sterne Hotel ein wo wir in den höchsten Stock fuhren und eine hammer mäßige Aussicht über Singapore genießen konnten.
Die restliche Zeit verbrachten wir dann noch mit einem Stadtbummel und einem sehr guten Abendessen.
Dann gings zurück ins Hostel und wir machten uns ein letztes mal auf den Weg zum Flughafen.
Am Abend begann dann unsere Heimreise im A380 nach London von wo aus wir dann nach München weiter fliegen sollten.
1540.jpg
1541.jpg
1542.jpg
1543.jpg
1544.jpg
1545.jpg
1550.jpg
Tag 154
Endlich in London angekommen checkten wir unser Gepäck erneut ein bevor wir die restlichen Pfund bei einem anständigen Frühstück auf den Kopf haun konnten. So konnten wir die 4 stündige Wartezeit auf den nächsten Flieger einigermaßen gut überbrücken.
Normalerwiese sagt man am Ende ( Ende gut alles gut ) aber dieser verfluchte englische Flughafen hat es einmal wieder geschafft den Rucksack vom Flo zu verlieren.
Dies kostete uns bei der Einreise natürlich wieder viel Zeit und wir konnten die lieben daheim gebliebenen erst mit einer Stunde Verspätung in die Arme schließen.

1551.jpg
1552.jpg

Wir hoffen ihr hattet ordentlich Spaß beim Lesen auch, wenn der letzte Eintrag ein bisser verspätet kommt!
Vielen Dank für eure zahlreiche Unterstützung u die die vielen Aufgaben!
Eure Weltenbummler
Basti und Flo

Eingestellt von pecki 02:09 Archiviert in Indonesien Tagged round_the_world

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Kommentare

Na bitte, kaum ist ein viertel Jahr ins Land gegangen schreiben die feinen Herren wieder. BRAUCHT IHR GELD, oder was?

von fetterjack

Na das was doch noch ein gelungener Abschluss!
Ihr habt zwar noch einige Neologismen in eurem letzen Erguss, aber vielleicht wird sich schoppen ja einbürgern und somit mal zur abwechslung ein englisches Wort (shoppen) von einem deutschen ersetzt! Ansonsten hat es mir sehr gut gefallen und wenn der Peck dann noch auf Afrikatour geht dann muss er natürlich auch so einen Blog machen!

von Grünstein

Sie müssen angemeldet Mitglied der Travellerspoint um Kommentare diesem Blog.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

Wenn Sie noch nicht Mitglied sind von Travellerspoint, werden Sie Mitglied kostenlos.

Join Travellerspoint