Reise blog von Travellerspoint

So endlich wieder was online

Tag 11- Tag 20

sunny 27 °C
View Weltreise auf pecki's Reise-Karte.

Tag 11

Eigentlich sollte der heutige Tag hergenommen werden, um Vancouver zu erkunden, doch das Wetter spielte nicht wirklich mit. So entschlossen wir uns ins Vancouver Aquarium im Stanley Park zu fahren. Dort verbrachten wir den ganzen Nachmittag, was natuerlich sehr aufregend fuer den Flo war. Aber auch der Peck hatte seinen Spass und tauchte in die Unterwasserwelt ein.
IMG_0768.jpg
IMG_1230.jpg
Abends zogen wir noch durch die Shoppingmeile, wo sich der Flo auf die Suche nach einer neuen Kopfbedeckung machte. Doch so wirklich hat sie ihm nicht gefallen.
IMG_0773.jpg
Unser Feierabend bierchen genossen wir im Irish Pub neben an, doch das war mit $8,50 nicht wirklich billig und es leider nur eins.

Tag 12

Heute musste zeitig aufgestanden werden, um die verlorene Zeit vom Vortag aufzuholen. Um kurz nach 9 waren wir schon auf dem Habour View Tower um uns einen gewissen Ueberblick ueber die Stadt zu beschaffen.
IMG_0780.jpg
Danach gings zum Mittagessen in die Food Mall, wo der Flo den lang ersehnten Anruf vom Chef Schowi Schowalter bekamm. Den traffen wir dann eine halbe Stunde spater auf einen Kaffee im Sturbucks vor seinem riesen Luxushotel :-)
Nach der Empfehlung der Touristen Information machten wir uns nachmittags auf den Weg zum Groose Mountain, doch die $20 wollten wir uns sparen und liefen zur Fuss hoch. Hehe doch schon nach 10 Minuten verliessen den Flo die Kraefte und es ging nur noch schleppend voran.
IMG_0786.jpg
IMG_1309.jpg
Der Peck ging dann voraus und hatte nach 1:11h die 850 Hoehenmeter erklommen. Der Flo kroch nach 1:35 h ins Ziel, total fertig. Der Trip kostete uns 1200 Kilokalorien
IMG_0796.jpg
IMG_0798.jpg
IMG_1315.jpg
IMG_1317.jpg
Doch die Aussicht wars wert. Der Peck hat auch gleich 2 Baeren nacheinander besiegt. Keiner hatte auch nur die Geringste Chance. Da schauste Maxibert.

Auf dem Rueckweg machten wir noch schnell einen japanischen Fotostopp im Stanley Park mit der Skyline im Hintergrund.
IMG_0803.jpg
IMG_0818.jpg
Abends traffen wir uns dann mim Senior Schowalter und Freundin in einem guten Fischlokal und erledigten nach einem super Feuerwerk auch Aufgabe Nr 2. Was sagste dazu Maxibert??

Tag 13
An diesem Tag mussten wir Kanada wieder verlassen und fuhren wieder in Richtung USA. Um 14 Uhr sollten wir eigentlich bei der Boeing Tour sein, doch leider mussten wir einen kleinen Stopp von 3 h an der Grenze nach USA einlegen. Das kommt auch daher, weil der Flo als Terrorist einreisen wollte.
IMG_0821.jpg
IMG_0824.jpg
Die Tour mussten wir auf 15 Uhr verschieben. Danach gings noch zum shoppen ins Outlett, wo der Flo ein neues Heiligtum kaufte, eine Lederjacke, die jetzt 24 h bewacht wird. Unser Zimmer wurde wieder zur Trockenkammer umfunktioniert.
IMG_0839.jpg

Tag 14
Freuh gings nun heute nach Seattle, da wir ja nur 2 Tage Zeit hatten. Zuerst gings hoch auf die Space Needle, bevors mit der Monorail in Richtung Downtown Seattle ging.
IMG_0844.jpg
IMG_0846.jpg
Kaum dort angekommen, gingen wir auf Nahrungssuche zum Pike Place Market, dort verspeiste der Peck gleucklich seinen Fisch.
IMG_1376.jpg
IMG_0846.jpg

Die Suche nach einem Internet Cafe, brachte uns zum Uni Dstrict, wo wir auch das Abendessen besorgten, bevors zum Motel 6 zum Flughafen ging.
Haben ein neues Treibhaus in Seattle gefunden
IMG_1389.jpg
Der Peck hat ein neues Spielzeug, das Peckomobil
IMG_1393.jpg
IMG_0870.jpg

Tag 15
Es durfte mal wieder bis 9 Uhr ausgeschlafen werden. Programm war nur das Music Project in Seattle Center, einem Musikmuseum.
IMG_0890.jpg
Zeitig machten wir uns dann auf den Weg zum Flughafen, wo wir feststellten, dass unser Flug gecanelled wurde und wir auf Alaska Airlines umgebucht wurden. Die stressten ein bisschen wegen unserem Gepaeck rum, so das der Flo Sachen ins Handgepaeck umpacken musste.
Doch obwohl es knapp mit der Zeit war, mussten wir uns einer extra Sprengstoffkontrolle unterziehen. Um ca. 21 Uhr erreichten wir Los Angeles.
IMG_0891.jpg

Tag 16
Eigentlich wollten wir um 8 Uhr unser Gepaeck einchecken und uns dann in Richtung Downtown aufmachen, doch der Schalter oeffnete erst um 13.30 Uhr. Da man das Gepaeck nirgends einsperren konnte, mussten wir wohl oder uebel 5 h warten. Doch man konnte im Terminal ganz gut schlafen, was auch andere taten.
IMG_1404.jpg
IMG_1405.jpg
Um 14Uhr konnten wir endlich losziehen und fuhren zum Walk of Fame in Hollywood.
IMG_0909.jpg
IMG_1413.jpg
IMG_1415.jpg
IMG_1417.jpg
Auf dem Rueckweg wurde noch in Downtown gegessen, bevors wieder zum Airport ging. Puenktlich um 23:15 Uhr folgen wir weiter in Richtung Cook Inseln
IMG_1431.jpg
IMG_1432.jpg
IMG_0917.jpg

Tag 17
Um 6 Uhr landeten wir auf den noch dunkelen Cooks.
IMG_0920.jpg
Doch die grosse Vorfreude war schnell verflogen, denn das Gepaeck vom Peck war nicht da. Dauert mindestens 2 Tage. Den guten alten Waschbeutel von Star Alliance hatte er nun wieder. Wir wurden dann zum Backpacker gebracht, wo wir erstmal ein bisschen aufs Zimmer warten mussten. Doch das war nicht so schlimm, denn wir genossen den Sonnenaufgang und erkundeten die Umgebung.
IMG_1608.jpg
Den Nachmittag verbrachten wir schlafend am Strand. Abends unterhielten wir uns noch mit den anderen Leuten und spielten ein paar Spiele. Ist aufjeden fall sehr cool hier.
IMG_0936.jpg

Tag 18
Morgens hollten wir uns vom ca 3 km entfernten Radelverleih Fahrraeder und fuhren in den 10 km entfernten Ort.
IMG_0953.jpg
Hier verbrachten wir den ganzen Nachmittag, da der Peck noch seine 100 $ von AIr New Zealand ausgeben musste. Flo profitierte davon auch und bekam eine neue Cap, hoffentlich seid ihr zufrieden Maedls.

Tag 19
Morgens kam nun endlich Pecks Rucksack an der dann auch noch beschaedigt war. So musste sich der Peck erstmal wieder bschweren gehen.
Heute wollten wir die Insel einmal umrunden. Sind eigentlich nur 31 km, doch das ist schon weit genug, mit alten Raedern. Unterwegs fanden wir noch einige Traumstraende, wo wir auch Zeit verbrachten und das Suedseeleben genossen.
IMG_1459.jpg
IMG_0956.jpg
Abends gings nach tollen Nudeln mit Bratensosse frueh ins Bett, weil am naechsten Tag unser Trip nach Aitutaki anstand.

Tag 20
Um 7 Uhr wurden wir zum Flughafen gebracht, wo es ohne jegliche Sicherheitskontrollen um 8 Uhr los ging.
IMG_1483.jpg
Nach 40 min erreichten wir das Paradise.
IMG_0975.jpg
Nach kurzer Inselumrundung, machten wir dann den ganzen Tag eine Lagoon Cruise, wos auch zum Schorcheln ging.
IMG_0993.jpg
IMG_1530.jpg
IMG_1007.jpg
IMG_1008.jpg
IMG_1050.jpg
Nach guten Mittagessen gings zur One Foot Island, wo es noch einen Stempel in den Pass gab.
IMG_1054.jpg
IMG_1565.jpg
IMG_1579.jpg
IMG_1067.jpg
IMG_1070.jpg
Dort verbrachten wir dann noch mehrere Stunden, bevors wieder nach Hause ging.
Foto mit Captain Cook
IMG_1074.jpg
Beim Losrollen auf der Startbahn sprang dann 30 m neben uns ein Buckelwal aus dem Wasser.
IMG_1592.jpg
Der perfekte Abschluss fuer den geilen Tag und dazu ein wunderschoener Sonnenuntergang
IMG_1606.jpg
IMG_1083.jpg
IMG_1087.jpg

So liebe Leute, sorry das es solang gedauert hat, aber hier ist die Internetverbindung noch auf ISDN Standart, also sau langsam.
Viele Gruesse von den Cooks
euere Suedseechiller
Basti und Flo
wir freuen uns natuerlich auf viele Kommentare und Aufgaben. Wir sind arbeitslos
Und tut uns Leid Grueni Schweden ist leider nix dagegen!!!! :-)

Eingestellt von pecki 15:52 Archiviert in Vereinigte Staaten von Amerika Tagged backpacking

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Kommentare

Sodala,
nun hat sich der gute juli auch mal zum kommentieren hinreißen lassen. Bin mächtig stolz auf euch, ihr habt die aufgaben 1a erledigt. Bei solchen stränden beginnt der aufsteigende neid all meine freude für euch zu erlöschen.ne schmarrn...sieht geilo aus, haut rein
da m to the u to the double p to the l muppl

von muppl

Hey Pecki, Hey Flori!

ZU erst einmal muss ich euch sagen, dass ich euch hier ganz schön vermisse und ihr auf jeden Fall auf jeder Party, bei jeden Ereignis oder einfach nur mal so im Treibhaus fehlt!
Also bis jetzt siehts so aus als ob ihr richtig viel Spaß auf eurer Resie hättet und ich finds unglaublich an wie vielen schönen Orten ihr schon wart! Macht weiter so und passt auf euch auf!
Eure Jessi

von Jessi.S

Hallo Freunde der Sonne,
kommentare schreiben ist ja richtig zum trend geworden, und eure Seite ist ja schon legendär in Pullach-City und Umgebung.

Ich bion sehr stolz, dass ihr beiden mutigen Krieger, es mit geschafft habt mit zwei meiner teuflischen Aufgaben zurechtzukommen.
Viele andere sind spätestens beim Kauf der Pornozeitschrift gescheitert.

Nicht aber dass ihr denkt jetzt könnt ihr "ma ganz gechillt weiter um die Welt gurken"...nenene

Ich habe vier weitere teils tödliche, teils lustige Aufgaben für euch.

1.Jagt zusammen mit den einheimischen der Cook-Inseln Flugzeuge mit Speeren (Als Beweis will ich das abgestürzte Flugzeug sehen)

2. Reitet einen Buckelwal, auch "Buckelwalrodeo" genannt. (ja förster das is ne aufgabe für dich)

3. Bestätigt die Gerüchte wonach der Weihnachtsmann irgendwo da auf den Cooks und Umgebung seinen Sommerurlaub verbringt.
Hierbei müsstet ihr ein Foto von ihm und seiner leeren Flasche whiskey machen (ja der gute mann ist alokoholiker, weiß doch jeder) und ihm seine Mütze klauen. wenn er sich weigert solltet ihr ihm solange feuchte flutschis geben bis er nachgibt.

4. Bringt mir ne schatztruhe mit. wenn möglich eine von einem Piraten in der Gold und frauen sind...

Also Jungs bereist die südliche hemisphäre weiterhin so anständig wie bisher.
peck beschwer dich ruhig weiterhin so gut und so oft wie möglich.

ach ja, und flo: die kopfbedeckung ist schon besser als die andere, aber jez muss langsam mal der bierbauch kleiner und brauner werden.das is ja nich zum anschauen^^

bleibt sauber und vergisst nicht die hood liebt euch, also liebt ihr gefälligst auch die hood.

luv 4 da streets, keep it real

Die deutsche Olympiagoldhoffnung und der friedensstifter in Georgien
M-bertolovic
aka
maxibert

von Maxibert

Jungs, ist ja der Hammer was ihr da unten so treibt! Ich mein der Strand in Percha ist ja schon ganz nett, aber ich glaub auf die Cooks sollte ich auch mal fliegen!
Die Aufgaben habt ihr bis jetzt auch alle super gelöst, die neuen vom Max erscheinen mir fast schon ein bisschen sehr schwer..
Vielleicht sollte sich der Max eher auf seine ehrenamtliche Aufgabe als Friedensstifter in Südossetien konzentrieren, da brennt grade der Baum!
Also bleibt sauber Jungs und schreibt weiterhin fleißig eure Abenteuer in euer Online-Büchlein!
Hegdl, Bussi

von thewall

Sehr coole und v.a. intensive Tour. Kompliment. Geht das in der Taktzahl so weiter? Viel Spaß, Gesundheit und Energie wünsch ich euch!

von MMartini

Hallo ihr Lieben,
ich habe mich jetzt endlich auch mal dazu entschlossen die schier unmöglichen technischen Hindernisse zu überwinden um mal was von euch zu lesen.(Hättet ihr mir garnicht zugetraut oder?)
Also ich merke schon dass es euch beiden gut geht und ihr euch super versteht. Das sind ja gigantische Bilder die ihr gemacht hab. Hier in Pullach verpasst ihr außer dem allgegenwärtigen Alkoholismus und den unglaublich scharfen Treibhausbedienungen nicht viel.
Macht weiter so.
Ich freue mich auf viele neue Bilder.
Euer Basti

von Wastl

Meun lieber senior mir scheint du scheuchst den armen förster ganz schön durch die gegend!!das muss ein ende haben sonst schalt ich noch amnesty international ein!!hat der christl dir schon alle gschichtn aus dem betrieb erzählt??du solltest mit dem einsatz von max' brief noch etwas warten, wie mir scheint geht der christl wenn du ihn weiter so scheuchst bald auf seinem zahnfleisch. viel spaß euch beiden noch bis bald!!

von Herr von B

hm... ihr habt natürlich teilweise recht. solche strände hat schweden natürlich nicht zu bieten, aber rein athmosphärisch bin ich ja noch nicht ganz überzeugt. ihr müsst also weiterhin schöne bilder machen und posten bis ich aufgebe^^ wenn ich meinen pc formatiert habe dann schicke ich euch bilder von schweden! die aufgaben die ihr vom max bekommen habt finde ich sehr schwer und würde deswegen eine kleine einstiegsaufgabe hinzufügen:

fangt fliegende fische und fotografiert wie ihr sie euch in die nase steckt!

So das war es vorerst von mir, haut rein, ersauft nicht beim cocktail-schnorcheln und lasst die finger voneinander (auch wenn ihr sehr lange sehr einsam seid, peck vergiss nicht was dir deine mutter mitgegeben hat).

Ahoi P.F.M.G.

von Grünstein

Hey ihr,
bin bgar nich mehr so lange weg von euch ...
Bin jetzt in Amerika,koennen uns ja mal auf nen kaffee treffen :D
Ja bei euch schauts ja sehr romantisch aus,traute Zweisamkeite eben ^^
Bringt mir paar Muscheln mit :P
Greets aus Amiland
Tizi

von Lessia

he ihr nasen,

ich dachte mir schon dass die aufgaben schwer sind.aber das ihr euch deswegen nicht mehr traut selber was zu schreiben, nur weil ihrs nicht hinbekommt wollte ich echt nicht.

wahrscheinlich habt ihr euch ins ausland abgesetzt oder so...
auf jeden fall sollte mal langsam wieder was kommen, sonst erstatte ich vermisstenanzeige

schöne grüße aus der hood

m-bert 14-facher goldgewinner und hundertmeterweltrekordler

von Maxibert

hey ihr zwei hoff es geht euch gut und ihr geniesst es soviele sachen zu sehen.....
euch kann mann schon sehr beneiden wenn Mann da so die ganzen bilder sieht...
ich wünsch euch noch viel spaß und passt auf euch auf und auf ein tolles abenteuer weiterhin

Liebe Grüße aus Oberbayern Förd

von Förd86

Sie müssen angemeldet Mitglied der Travellerspoint um Kommentare diesem Blog.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

Wenn Sie noch nicht Mitglied sind von Travellerspoint, werden Sie Mitglied kostenlos.

Join Travellerspoint