Reise blog von Travellerspoint

Auf Actiontour In Neuseeland

Tag 42 - Tag 50

overcast 18 °C
View Weltreise auf pecki's Reise-Karte.

Hallo liebe Daheimgebliebenen,
diesmal folgt der Bericht knapper auf den letzten....

Tag 42
Heute stand fruehes Aufstehen an, da wir einen Trip in den Norden Neukaledoniens zum wandern machen wollten. Nach kurzen Zwischenstopp in einem kleinen Oertchen, gings in den Urwald. Doch Flori flog auf dem Weg nach oben leicht auf die Schnautze und hatte dann die Schnautze voll und es ging nach 4 km wieder bergab. Aber auch der Peck war nicht so scharf drauf den Gipfel zu erklimmen.
300.jpg
301.jpg
302.jpg
303.jpg

Tag 43
Nach 19 paradisischen und sehr gechillten Tagen gings nun heute mit Air Calin in Richtung Auckland. Wir hatten Glueck u wurden von unseren Tagesausflugspartnern um 5 Uhr morgens zum Flughafen gefahren. Nach ca 3h erreichten wir nun wieder einmal Neuseeland. Unser Zelt hielt uns bei der Einreise ca 1 h auf, da es auf Pflanzenreueckstaende untersucht werden musste. Nun ging es so schnell wie moeglich in die City rein. Nach kurzem Zwischenstopp bei unseren neuen Bleibe ( schaut euch die Sicht an), gings zum Wahrzeichen SkyTower 220 m nach oben. Abends auf dem Heimweg entdeckten wir ein Spiegel, doch trotz der 10 Euro, goenntten wir uns diesen Luxus, um mal wieder auf den aktuellen Stand zu kommen.
310.jpg
311.jpg
312.jpg313.jpg
314.jpg
315.jpg316.jpg317.jpg318.jpg

Tag 44
Vormittags gings zuerst einmal zum Hafen die grossen Segelyachten anzuschauen und ein paar nette Skyline Fotos zu machen. Nachmittags vertrieben wir uns die Zeit im Auckland Aquarium (Aquarium ist Pflichtbesuch in jeder Stadt). Mutti Christl, Flori wuenscht sich ein neues Aquarium (siehe Bild). Da wir schon lang keinen Film mehr gesehn haben, gings abends ins Kino. Natuerlich gabs eine Privatvorstellung fuer die 2 Pullacher, Standart.....

320.jpg321.jpg322.jpg323.jpg324.jpg325.jpg

Tag 45
Frueh morgens um 10 Uhr liefen wir zum Maritime Museum. Auf dem Weg dorthin gabs fuer den Flo die erste von 3 Sushimahlzeiten an355.jpg diesem Tag u fuer den Peck endlich wieder eine neue Kamera. Nach dem Museumsbesuch mussten wir in der City of Sails natuerlich eine Segeltour zur Habour Bridge machen. Heute war mal wieder nerviges Waschen angesagt und in der zwischenzeit sandten wir ein 10 kg Packet nach Deutschland.
330.jpg331.jpg332.jpg

Tag 46
Heute startete endlich unsere Neuseeland Tour, die aber erst um 12 Uhr losging. Nach deen ganzen Vorbereitungen gings Richtung Norden zu den Bay of Islands. Unterwegs hielten wir noch bei Riesenbaeumen. Nett zum kuscheln. Nach einem guten BBQ zogen wir mit unserer Truppe weiter zum einzigen Pub im Dorf. Dort konnten wir uns endlich mal wieder ein Bierchen genehmigen...

340.jpg341.jpg342.jpg

Tag 47
Nach einer sehr kurzen Nacht, folgte ein langer Tag. Mit Awesome Adventure reisten wir bis zur Nordspitze Neuseelands (Cape Reinga). Danach gings auf den riesigen Sandduehnen zum Sandboarden, was ziehnlich awesome war. Zurueck fuhren auf einem riesigen Sandstrand, der mit der Autobahn verglichen wurden. Doch mehrere Autos schafften es nicht bis zur Ausfahrt und so der Flo sich ein neues ausgesucht. Wuerde bei uns sicher den Tuef bekommen. Neben halben toten Pferden, sahen wir auch suesse lebende Robben. Also liebe Maedels wir wurden von den belgischen Maedel gleich am 2ten Tag bekocht. Der Tag war einfach nur awesome u endete abends mal wieder im Pub.
350.jpg351.jpg352.jpg353.jpg354.jpg355.jpg356.jpg

Tag 48
Wieder eine kurze Nacht, aber eine lange Busfahrt, wo wir kurz in Auckland zum Mittagessen stoppten. Peck gefiels im Foodland. Danach fuhren wir weiter in Richtung Waitamo, bekannt fuer seine Tropfsteinhoehlen mit den Gluehwuermchen. Wir machten natuerlich eine Tour durch das Hoehlensystem. Nach einer sehr kaesigen Pizza verlagerte sich der Mittelpunkt wieder zum Pub (echt schlimm mit den ganzen Australieren, nun koennen sie dank Flo auch Prost)
360.jpg361.jpg

Tag 49
Gleich morgens gings zu einer wirklich lustigen Farmshow, wo wir auch unseren Freund Maxibert traffen370.jpg
Danach wurden wir nach Rotorua gebracht, wo wir die bekannten heissen Quellen besuchten und neben MouriKultur endlich auch einen Kiwi sahen.
Am Abend besuchten wir eine Kulturshow und lernten den Kriegestanz. Ein Nachteil hatte der Ort, es stank unglaublich nach verfaulten Eiern.
371.jpg
372.jpg373.jpg374.jpg

Tag 50
Heut stand ein Actiontag bevor. Doch erstmal besuchten wir die bekannten Hucka Falls. Wir hatten dann 3h Zeit im Hochseilpark mit extremen Aufgaben......
Nachmittags gings ins kleine Oertchen Taupo, am Taupo See....

380.jpg381.jpg382.jpg383.jpg384.jpg

So liebe Leser, wir hoffen ihr habt wieder viel Spass beim lesen. Doch wer liest muss auch kommentieren, nur ein Kommentar beim letzten Eintrag fanden wir auf der anderen Seite der Welt doch sehr mager. Doch vielen Dank an unseren treuen Kommentator Maxibert.... Grueni, hoffentlich gefaellt dir unser fliegender Fisch^^
Liebste Gruesse aus dem Elbenland
Pecki und Flo

Eingestellt von pecki 01:35 Archiviert in Neuseeland Tagged round_the_world

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Kommentare

So liebe Freunde,
mir gebührt die Ehre euch den ersten Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben, was ja auch bitter nötig ist, nachdem ich beim letzten geschlafen habe.
Zuerst zum geschäftlichen teil: Der fliegende Fisch in der Nase des Försterchristels gefällt mir ganz wunderbar! Ihr habt diese weitere harte Prüfung auf eurem Weg um die Welt mit Bravour bestanden.
Doch einen Kritikpunkt muss ich ansprechen. Im letzten Eintrag gab es eine Vielzahl von Räechtschraipfehlärn (oder so änlich). Nun bin ich natürlich auch kein Profi in Deutsch, aber wenn sogar mir ein paar Dinge auffallen, dann sollte der Christl in Zukunft Pecks Ausführungen nochmal Korrekturlesen^^
Mich freut, dass sich der Peck abends im Pub sofort von Mädels umringen lässt (auch wenns Belgierinnen/Belginnen? sind) und sich am nächsten Tag schon den Haushalt von ihnen schmeißen lässt.
Mir fällt zum Thema Pub noch eine Frage ein: Wie schauts beim Christl eigentlich mit Pfeifferl aus? Darf er beim Peck im Zelt rauchen, oder gibt sich der Peck in dieser Hinsicht konservativ wie eh und je?
Abschließend möchte ich noch kurz von der hiesigen Seite des Erdballs berichten: Mein Praktikum macht nach wie vor Spass, auch wenn ich morgens um halb 8 auf der Matte stehen muss, Nigges und Muppl haben erfolgreich ihren Zivi angetreten, Bachi hat ne Wohnung in Bonn (2m² oder so, jedenfalls nicht zufriedenstellend) und der Max treibt sich jeden 2ten Abend bei irgendwelchen Elftklässlerinnen rum um dann Freitags nicht mit seinen Kumpels zum klöbben zu gehen. Dafür gabs aber einige nette Abende beim Max daheim was die Sache wieder wet macht.
So jetzt hab ich 1939 Zeichen geschrieben und hoffe euch damit ein wenig Unterstützung auf eurer langen Reise gegeben zu haben.

Haltet die Ohren steif (gegebenenfalls auch andere Körperteile, ich weiß ja nich wie die belgischen Mädels so drauf sind) und Lasst euch nicht unterkriegen.

Liebste Grüße aus dem Elbental
P.F.M.G.

von Grünstein

Freunde der belgischen Frauenwelt,
ich bin zutiefst erschüttert und erzürnt dass ich dieses Mal nicht den ersten (teils einzigen) Kommentar geschrieben habe.
Ich muss aber sagen dass der Grüni auch einen sehr schönen "ersten" Kommentar geschrieben hat, und das in seinem Alter. Mein voller Respekt an dieser Stelle.

So nun mal zu euch Nasen irgendwo weit weg von mir,
ich finde es spitze dass ihr mich auf eurer Reise gefunden habt. Ich wollte eigentlich unerkannt bleiben aber naja...shit happens.
Gleichzeitig finde ich es mehr als nur madig dass ihr meine schönen Aufgaben nicht erfüllen konntet oder gar nicht darauf eingegangen seid... :(
Ich finde ihr zwei Feifen sollet es mich wissen lassen wenn ihr wieder bereit seid meine teuflischen und allesabfordernden Aufgaben zu lösen---> dann stell ich auch wieder welche...

Aber falls euch doch mal langweilig sein sollte habe ich zwei Vorschläge:
1. Ihr sitzt im Flugzeug und habt nix zu tun?
Dann macht doch einfach mal einen Wettbewerb wer das Flugzeugklo länger blockieren kann. Ihr und eure Mitreisenden werdet den Spaß eures Leben haben( kleiner tipp: simuliert einen richtig fetten Bierschiss, und untermalt ihn geräuschvoll)

2.Euch ist langweilig und einer von euch beiden ist abgelenkt?
Spielt doch mal verstecken
mit den Anziehsachen des anderen.
Ihr werdet (einer von euch auf jeden fall) den Spaß eures Lebens haben. Findet der andere seine Kleider nicht mehr könnte man ihm mit Ansagen wie " heiß" oder "kalt" noch ein bisschen schwieriger machen...

Also Jungs wenn euch Jetzt noch mal langweilig sein sollte, dann weiß ich auch nicht mehr...

Viel Spaß wünsch ich euch vom wohl schönsten Fleckchen der Erde...
Vergreift euch nicht an den bösen Belgierinnen und dudelt ma schön weiter Richtung Känguruhausen.

Big luv 4 ya

Der amerikanische Präsidentschaftskandidat und Wirbelsturm deiner Wahl
Maxibertolovic aka M-bert
oder für Freunde des Hauses
Maxibert

von Maxibert

Hui jetzt kann ich auch was schreiben! Ich les ja des Zeugs hier auch und lass nie was da... Also änder ich das mal!
Hört sich ja ganz nett an bei euch beiden. ICH HASSE EUCH, ICH WILL DA AUCH HIN!!!! Ne Scherz, so schlimm ist es nicht aber ich bin schon etwas neidisch. An so nem Strand würd ich auch gern liegen! Aber auf den meisten Bildern habt ihr immer lange Hosen und Pullis an. Ist es denn so kalt da?!?!?!?!?!
Ach Kiddies ihr kommt doch sicher auch nach Australien oder? Seid ihr da auch in Brisbane? (ich glaub ihr habt mir scho öfters erklärt wie eure Route geht aber, sie wollte einfach nich in meinen Kopf) Wenn ja, Könnt ihr mir nen Gefallen tun? Sucht Jessica Beth Foster an der University of Queensland und sagt ihr liebe Grüße von mir.
Ich wünsche euch noch mega viel Spaß in der großen weiten Welt, passts auf euch auf und lasst die Kirche im Dorf (vor allem was die Belgierinnen angeht)
Viele Liebe Grüße von der kleinen Isi

von Isi

servus
schaut ja so aus als obs bei euch fetzig is!
allerdings muss ich sagen es geht nix über an abend auf der th terasse jetzt gerade im herbst ist dieses feeling einfach unbeschreiblich mit dem blick auf die goldenen isarauen.dieser tagesablauf kombiniert mit einer Pizza in der Villa zum Fußball ist einfach unschlagbar tut mir leid da könnt ihr noch so oft skydiven tauchen und bungeejumpen springen gehen da kommt ihr einfach nicht ran an dieses feeling :D

von fuuchs

so da meldet man sich doch mal...
ihr 2 scheint ja irgendwie doch so bisschen euern spass zu haben, das laesst sich nicht leugnen. Ob das fuer die (vielzitierten) belgierinnen auch gilt, kann ich nicht sagen, aber ich wuensche es euch mal ...
auf jeden fall seid ihr arschloecher, weil ihr mich nich mitgenommer habt! und ic find es toll dass unser problembaer verwendung als wurst in beuseeland gefunden hat! so, das solls mal gewesen sein hier aus marokko, das internetcafe macht naemlich zu, weil alle heimgehen und essen (ramadan und so)

ach so und sagt euren toten pferden schoenen gruss von den toten katzen und rinderknochen, die hier in marrakech rumliegen!

machts weiterhin gut, lasst euch nicht aufschlitzen oder grillen und schreibt gefaelligst auch kommentare zu MEINEM blog! ich hab mich hier auch angemeldet, also will ich gleiches recht fuer alle!!!

von nikrabat

Freunde der Nacht,

erstmal vielen Dank an Flo für die Karte, hat mich sehr gefreut. Bei uns ist es bereits saukalt ( in der Früh 5 Grad ) und es gibt bereits die ersten Lebkuchen zu kaufen, noch 99 Tage bis Weihnachten ;-) . Die Grillsaison neigt sich langsam dem Ende zu, aber sobald die Wiesn losgeht wird es hoffentlich wieder besser. Könnt Ihr bitte ein Foto mit einem Original Bayerischem Bier schießen? Es wird doch sicherlich irgendwo zumindest Erdinger geben, oder?

Viele Spaß noch und bis Bald

von fetterjack

hey pecki hey cousin man geile pics habt ihr da drin steh und erlebt ja mal hammer sachan auf eurer reise des erleb i hier in scho moi wieda koiden deutschland ned!!!! dann lasst moi richtig gscheid kracha hauts aufn putz und passts auf dass es ned mit am knödl Friedhof hoam kimmts;-) vui spaß no freu mi auf die nächstn fotos
Grüße da Förd

von Förd86

Hello,

We saw your last photos is it nice in the southern island? We leave the 22th of September so we begin to be homesick, but we will miss New-Zealand too! We wish you for the rest of your journey a lot of fun and nice times together. Stay in touch!

Lots of Belgian kisses,
and we hope you will remember our cook arts!

Bye Elien, Febe, Lisa

von Bel Madchn

uiuiui, ich möchte nicht wissen was da in der Küche alles los war, wenn die 3 Mädels sich als cook artisten ausgeben. Flo ich glaube Du hast den Job als Sandwich Artist doch etwas zu Ernst genommen, gelle.

von fetterjack

Sie müssen angemeldet Mitglied der Travellerspoint um Kommentare diesem Blog.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

Wenn Sie noch nicht Mitglied sind von Travellerspoint, werden Sie Mitglied kostenlos.

Join Travellerspoint